Umgebung

Maastricht

Auch außerhalb des Kurgebiets kommen Sie voll und ganz auf Ihre Kosten. Die wunderschöne Umgebung erinnert an Süd-Frankreich. So können Sie Wellness mit einem schönen Spaziergang, einer Fahrradtour oder einem Tagesausflug nach Maastricht kombinieren.

Was kann man  in Maastricht machen

In Maastricht kann man sehr viel machen. Von einem Tag shoppen bis hin zu einen Kulturtag. Die Stadt ist für die zahlreichen Sehenswürdigkeiten bekannt. Beispiele sind Onze lieve Vrouweplein, Het Jekerkwartier und het Vrijthof.

Mit dem limburgischen bourgondischen Charakter kann man auch in Maastricht herrlich  Essen gehen und einen angenehmen Abend in Maastricht verbringen.

Het Vrijthof

Het Vrijthof ist der größte und bekanntesten Platz im Zentrum von Maastricht. Am Vrijthof liegen 38 Rijksmonumente und der Platz steht in den Top 10 von Plätzen mit den meisten Monument in Maastricht. Neben den vielen Sehenswürdigkeiten der Kultur bietet das Vrijthof auch zahlreiche Möglichkeiten für Essen und Trinken.

Das  Bonnefantenmuseum

Im Süden vom Zentrum von Maastricht befindet sich das Bonnefantemuseum, das ist ein Museum für bildende Kunst. Die Ausstellung des Museum wechseln regemäßig. Neben der zeitlichen Ausstellung ist eine feste Kollektion, die die Zeitraum 1200 -1700 behandelt. Seit kurzem gibt es auch eine feste Kollektion, die die zeitgenössische  Kunst behandelt.

Das Jekerkwartier

Im historischen Zentrum der Stadt liegt ein Bezirk das Jekerkwartier. Das Jekerkwartier hat eine Anzahl von Klöstern, historische Kirchen und Teile der ersten und zweiten Stadtmauer. Der Bezirk hat seinen Namen durch den Fluss Jeker, der durch den Bezirk fließt und in die Maas strömt.

"Wie sjoen is os Mestreech" 

Von Valkenburg sind Sie in 10 Autominuten in der Limburgischen Hauptstadt Maastricht (Mestreech). Maastricht ist eine von drei Niederländischen Städten, die sich als „älteste Stadt der Niederlande“ bezeichnen dürfen. Maastricht ist nämlich bereits seit über zwanzig Jahrhunderten ununterbrochen bewohnt.