Saunen

Saunanutzung und -führung

Saunabenutzung nach dem ursprünglichen Ritual


Die Benutzung der Sauna ist ursprünglich nackt, in der Thermae 2000 können Sie an Badetagen auch mit Badebekleidung kommen und sich entspannen. Wenn Sie die Saunen in Ihrer Badebekleidung benutzen, ist es wichtig, dass Sie besonders auf die Hygiene achten. Sie können dies tun, indem Sie das folgende Ritual sorgfältig befolgen.

Beim Saunabad geht es nicht nur um das Aufwärmen in der Wärmekabine, es ist ein Spiel zwischen Aufwärmen, Abkühlen und Ausruhen. Aber kein Spiel ohne Regeln. Das Saunabad ist ein genau vorgeschriebenes Ritual. 

Duschen 

Nehmen Sie vor dem Betreten der Saunakabine eine heiße Dusche, auch wenn Sie dies schon früher am Tag getan haben. Es geht unter anderem darum, den Saunabesuchern Respekt zu erweisen: totale Sauberkeit.

Trocknen 

Obwohl Sie nach einigen Minuten wieder schweißgebadet sind, ist es wichtig, dass nach dem Duschen eine gründliche Austrocknung erfolgt. Das Handtuch, das Sie verwenden, sollte vorzugsweise nicht das gleiche sein wie das, das Sie in der Saunakabine benutzen. 

Warmes Fußbad

 In jeder guten Sauna finden Sie ein warmes Fußbad. Bevor Sie die Kabine betreten, wärmen Sie Ihre Füße einige Minuten lang. Ihr Körper wird durch den alleinigen Reflex schneller vorgewärmt und auf Temperatur gebracht.

In der Kabine 

In der Saunakabine (die immer aus Holz besteht) liegt die Temperatur zwischen 50 °C (unten) und etwa 100 °C (ganz oben). Diese ist nicht zu heiß, da die in der Luft vorhandenen Feuchtigkeitspartikel verdampfen. Auf der unteren Bank ist es offensichtlich weniger heiß als auf der oberen Bank (normalerweise gibt es in den etwas größeren Saunakabinen drei Bänke in unterschiedlicher Höhe). Je nach Ihrer Reaktion kann der erste Saunagang 8 bis 12 Minuten dauern. Allerdings sollte der ganze Körper auf dem Badetuch liegen, damit der Schweiß nicht auf das Holz, sondern auf das Badetuch gelangt. 

Jetzt abkühlen 

Nun, da Sie so viel Wärme in der Kabine (hauptsächlich in Ihrer Haut) gespeichert haben, sollten Sie diese Wärme allmählich durch gute Kühlung loswerden. Auch dafür sollten Sie sich Zeit nehmen. Man beginnt mit einem Biss frischer Luft im Freien. Sowohl im Sommer als auch im Winter ist es empfehlenswert, eine gute Portion Sauerstoff zu bekommen. Dann beginnt die weitere Abkühlung des Körpers. Dafür gibt es in einer guten Sauna verschiedene Möglichkeiten: den Wasserschlauch, die kalte Dusche und dann das Tauchbecken. 

Zurück im Fußbad 

Zum zweiten Mal benutzen Sie nun das warme Fußbad. Dadurch wird die Durchblutung angeregt und verhindert, dass Sie nach der Abkühlung kalt bleiben.

Und dann ausruhen 

Ihr Körper braucht nach all diesen gesunden Übungen etwas Ruhe. Eine mindestens 15-minütige Ruhepause in dem ausgewiesenen Bereich ist ebenso wichtig wie die vorherige. Sie haben während Ihres Aufenthalts in der Saunakabine Feuchtigkeit verloren: während Ihrer Ruhepause können Sie diese mit einem gesunden Getränk wieder auffüllen.

Reservieren Sie Ihren Saunatag

Lassen Sie sich den ganzen Tag verwöhnen..

mit unseren speziellen Arrangements

Hotel Paket inklusiv zwei Tage spa

ab 99.5p.P.
Mehr Informationen

Weinbad Hotel Paket zwei Personen

ab 259.5p.P.
Mehr Informationen

All-in Tages Paket

ab 99.95p.P.
Mehr Informationen

Romantik Hotel Paket

ab 179.5p.P.
Mehr Informationen

Hier sind einige Arrangements hervorgehoben.
Schauen Sie sich unsere komplette Übersicht mit den verschiedenen Arrangements an.

Alle Arrangements für den ganzen Tag anzeigen